neue Ranger/Rover-Runde

stufenSeit Jahren (wenn nicht gar seit Jahrzehnten) gibt es im GTS keine Ranger/Rover-Runde mehr. Teils lag dies an fehlenden Teilnehmern, teils an schlechtem Programm, teils hat sich einfach niemand drum gekümmert.

Doch nun wird alles anders.  ;-)

Ab Februar 2017 wird es im GTS wieder eine Ranger/Rover-Runde geben. Das Programm ist für das ganze Jahr 2017 schon vorbereitet und Vester wird am Anfang den ein oder anderen Input geben – solang wie es eben nötig ist.

Wir hoffen das Beste.

^SR

Landesführerlager 2016

Bald ist die Reformation 500 Jahre her. 2017 wird in ganz Deutschland das große Jubiläum gefeiert. Und als christlicher Verband ist dies für den VCP ein bedeutsames Thema. Deswegen findet im Sommer 2017 nicht nur das Bundeslager in Wittenberg statt, sondern auch der Landesverband Rheinland-Pfalz/Saar richtete das diesjährige Landesführerlager in Eisenach aus.

img_1621Für den Gau Tomburger Schar nahmen Frauke und Vester am Landesführerlager teil und folgten um und auf der Wartburg Luthers Spuren. Besonders die teils auch kritische Auseinandersetzung mit Martin Luther und anderen Reformatoren sprachen Frauke und Vester an und haben zum Nachdenken angeregt.

Selbstverständlich kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Die gemeinsame An- und Abreise nach Eisenach ab Frankfurt sowie die Singeabende bis tief in die Nacht bzw. den Morgen ließen die beide Kontakte über die Gaugrenzen hinaus knüpfen und vertiefen. Einen ganz lieben Gruß senden sie an die Nachbargaue GNO und GHR.

Das nächste mal, dass der Landesverband sich in diesem Umfang trifft, ist die Landerversammlung am ersten Märzwochenende. Wenn du dann dabei sein willst, sprich deinen Gauführer an.

img_1616

^SR

Neue Gruppe in Rheinbach-Wormersdorf

Draußen warten Abenteuer, unsere Seelen brennen heiß…

(Lied „Sonnenschein und wilde Feste“)

Am 14.11.2016 gründen wir eine neue Gruppe in Rheinbach-Wormersdorf. Dazu laden wir Mädchen und Jungen aus der 2. bis zur 4. Klasse ein. Wir treffen uns am Jugendhaus (Ecke Ahrweg/Schützenplatz) vor der Freiwilligen Feuerwehr.

Die Gruppenstunden finden jede Woche statt. Auf dem Programm steht das gemeinsame Spielen, das Erleben der Natur sowie das Erlernen von ganz praktischen Fähigkeiten. Beginn ist immer um 17:00 Uhr und Ende um 18:30 Uhr.

Doch da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, anbei ein paar Bilder. Und am allerbesten macht ihr euch ein eigenes Bild und schaut einfach mal vorbei.

Sollten noch Fragen offen sein, einfach ein Anruf oder eine E-Mail an Sebastian Ruland:
E-Mail: sebastian.ruland@gmail.com
Mobil: 0176 34240151

Flyer zum Herunterladen

img_9122 img_6166 img_6085 img_6102 img_6006 img_6009 img_6207 img_6083img_5632 img_9481 img_6162 img_9466 führu2 schneehasen3 bild image P1070976 P1080061

 

Schweden – Aftermath

3 Wochen Sommerfahrt durch Schweden sind rum. Teilnehmer und Gruppenleiter sind wohlauf und danken für diese außergewöhnliche Erfahrung. Egal ob Blut, Schweiß und Tränen geflossen sind, bleibt nun doch nur die Sehnsucht zurück.

Meine Worte können nicht beschreiben, wie gut diese 3 Wochen waren. Die Fotos können aber vielleicht einen kleinen Eindruck vermitteln.

Schweden 2016 – Fotoauswahl (alle Fotos gibt es bei Vester)

^SR

Schweden – Chapter 1

Da ich – wie der Großteil der Gruppe – ziemlich erschöpft bin, hier nur ein paar O-Töne der Teilnehmer auf die Frage, was wir bisher erlebt haben:

Lorenz: Wir waren in der grünsten Stadt Europas und sind durch Regen gewandert.
Sarah: ähm…
Katharina L: Wir hatten einen wunderschönen Schlafplatz.
Konstantin: Viele schöne Schwedenhütten und Seen mit Mücken.
Fjell: endlose Weiten ohne irgendwas.
Katharina K.: schöne Natur.
Lena: Regen…
Frauke: Eine Melonen [sic!] Seen.
Elena: Wandern!
Johanna: Schmerzen – zwischendurch.
Lennart: ich finde es cool hier.

Aber auch wenn die O-Töne etwas anderes vermuten lassen, die Laune ist gut und wir haben alle Spaß.
Wir sind heute in einer anstrengenden Wanderung von Växjö nach Ingelstad gekommen und haben uns nun den Luxus eines Zeltplatzes mit Duschen gegönnt.